FDP Kreisverband Germersheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Das Vertrauen in die Leistung und die Leidenschaft einer Dorfgemeinschaft gibt mehr her als jeder hochtrabende Gedanke am Ratstisch.Liberalismus heißt diese politische Kultur, der keine der mit uns im Wettbewerb stehenden Parteien diese Bedeutung beimisst. Unterstützen Sie die einzige liberale Partei in Deutschland und eine Politik- und Lebenskultur des Vertrauens, der Toleranz und der Lebensfreude.

Freiheit. Heimat. Lebensfreude!

Aktuelle Artikel

Bericht vom Kreisparteitag 2016

Andy LTW

Mit bewährtem Team Aufschwung fortsetzen
FDP Kreisverband Germersheim hält Kreisparteitag – Andy Becht mit 100 %
Wiedergewählt

“Diese Rosskur hat uns gut getan. Ergebnis ist die beste FDP, die wir je
hatten”, so der Grundtenor des Berichts des FDP Kreisvorsitzenden Andy
Becht anlässlich des Kreisparteitages des FDP Kreisverbandes
Germersheim. Gut 20 Delegierte und Gäste fanden sich zur Neuwahl des
Kreisvorstandes und der Delegiertenwahlen am Mittwoch, den 02.03.2016 in
der Zeiskamer Mühle in Zeiskam zusammen.

“Beginnend bei den bis in die letzten Winkel der Parteistruktur
diskutierten Leitbildentwürfen im Jahr 2014 bis zur nun erfolgten
programmatischen Schwerpunktsetzung durch das Landtagswahlprogramm im
Jahr 2015, haben wir letzten Endes zeigen können, dass Freier Demokrat
zu sein, nicht nur eine Frage von politischem Projektdenken, sondern
umso mehr eine Haltung ist. Eine offene Einstellung zu neuen Ideen,
Respekt vor dem Scheitern und Mut, die anstehenden Aufgaben anzugehen,
am besten mit einem Lächeln im Gesicht, das ist freiheitliches Denken!”,
fasst der Kreisvorsitzende, der zugleich den neunten Listenplatz der
FDP-Landesliste innehat, den Entwicklungsprozeß der Partei in den
letzten 3 Jahren zusammen.

“Die beste Bildung der Welt, mit mehr selbstverwalteten Schulen,
frühkindlicher Bildung, einem gleichberechtigten beruflichen Zweig und
ideologiefreier Pluralität, eine Wirtschaftspolitik, die Industrie,
Mittelstand, Dienstleistung, Handwerk und Gründertum als Motoren
anerkennt und nicht ideologisch Gericht sitzt, was gute Wirtschaft und
was schlechte Wirtschaft sei, die nicht applaudiert, wenn
Fortschrittszweige unserer heimischen Wirtschaft ins Ausland abwandern,
sondern sich dafür einsetzt, diese Arbeitsplätze und Chancen hier zu
halten, und, eine Infrastruktur, die unseren Menschen würdig ist, sei es
was den Straßen- und Brückenbau, wie auch die Digitalisierung und den
Breitbandausbau anbelangt”, bringt Andy Becht das 83-seitige
Landtagswahlprogramm auf den Punkt.

“Die Frage um das Schicksal der bei uns Zuflucht suchenden Menschen wird
noch lange Zeit zurecht einen Fokus im politischen Geschäft haben. Die
Freien Demokraten haben hier eindeutig einen Kurs gegen einen
“Rechtsruck” und für den Rechtsstaat eingeschlagen, der eine Alternative
für Deutschland und für Rheinland-Pfalz darstellt. Aber neben dieser
großen Aufgabe gibt es noch ganz viele andere drängende Fragen, gerade
im Bereich Bildung, Wirtschaft und Infrastruktur. Wie es nun auch sei:
Wollen wir nun die Frage, wie wir in Zukunft in unserer Heimat leben
wollen, wirklich von denen beantworten lassen, die auf einer Welle von
Hass, Neid und Nationalismus daherschwimmen?”, schließt der Vorsitzende
seinen Bericht.

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstandes erhielt Andy Becht 100%
der abgegebenen Stimmen, ebenso seine wiedergewählten Stellvertreter
Mario Brandenburg (Rülzheim) und Steffen Scherer (Hatzenbühl).
Schatzmeister ist ebenfalls ohne Gegenstimmen Herbert Klein (Jockgrim)
geblieben.

Erweiterter Kreisvorstand:

Andy Becht (Bellheim) Vorsitzender
Mario Brandenburg (Rülzheim) Stellvertreter
Steffen Scherer (Hatzenbühl) Stellvertreter
Herbert Klein (Jockgrim) Schatzmeister

Gerhard Löwer (Bellheim) Vertreter der Kreistagsfraktion

Beisitzer:
Malgorszata Urbanska (Germersheim)
Jens Przygode (Lingenfeld)
Nicole Keiber (Wörth)
Diana Schwarzmüller (Lingenfeld)
Dr. Wolfgang Blender (Germersheim)
Dr. Hans-Detlef Dreeskornfeld (Kandel)
Carl-Christian Friedrich (Freisbach)
Christiane Müller (Germersheim)
Claudia Oppermann (Lingenfeld)
Romina Weisenburger (Hagenbach)
Christian Völker (Hagenbach)
Ernst Rassenfoss (Kandel)
Wolfgang Trauth (Bellheim)
Axel Sauerhöfer (Rheinzabern)

Delegierte Landesparteitag:
Andy Becht
Mario Brandenburg
Steffen Scherer
Christian Völker
Malgorszata Urbanska
Romina Weisenburger

Delegierte Bezirksparteitag
Andy Becht
Mario Brandenburg
Steffen Scherer
Christian Völker
Ernst Rassenfoss
Carl-Christian Friedrich
Romina Weisenburger
Nicole Keiber
Lisa Weigel

  1. 100 Tage bis zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz Kommentare deaktiviert
  2. AngstGegner statt Zukunftsfeind Kommentare deaktiviert
  3. Zweite Rheinbrücke – Demo #2 Kommentare deaktiviert
  4. #GERMANMUT Kommentare deaktiviert
  5. Aktuelles vom Kreisparteitag 2015 Kommentare deaktiviert
  6. Kommunalwahl 2014 Kommentare deaktiviert
  7. Unser Landkreis in Europa und der Welt Kommentare deaktiviert
  8. Südpfalz als einheitliche Heimat begreifen Kommentare deaktiviert
  9. Anderssein zulassen Kommentare deaktiviert