FDP Bellheim

FDP Bellheim

Gerhard Löwer, Fraktionsvorsitzender im Kreistag und im Bellheimer Gemeinderat
Dr. Andreas Meyer, Fraktionsvorsitzender im Verbandsgemeinderat
Andy Becht, Kreisbeogeordneter des Landkreises Germersheim

Die FDP Bellheim besteht als Verbandsgemeindeverband mit politischer Zuständigkeit für die der Verbandsgemeinde angehörigen Ortsgemeinden Bellheim, Knittelsheim, Ottersheim und Zeiskam wie auch als Ortsverband für die Bellheimer Lokalpolitik.

 

Erste politische Aktivitäten gab es bereits im Jahre 1994 anlässlich der seinerzeitigen Kommunalwahlen. Seit 1999 besteht der Verband in seiner heutigen Struktur und konnte an den seither abgehaltenen Kommunalwahlen stets erfolgreich teilnehmen.

Im Jahre 1999 wurde der (seither auch als Vorsitzender fungierende) Bellheimer Rechtsanwalt Andy Becht als “liberaler Einzelkämpfer” in den Ortsgemeinderat gewählt. Die darauf folgenden Kommunalwahlen im Jahre 2004 führten zu einer erheblichen Ausweitung der Mandate, wonach im Ortsgemeinderat die Fraktion auf 2 Ratsmitglieder erweitert und aus dem Stand im Verbandsgemeinderat ebenfalls eine 2-Mann-Fraktion konstitutiert werden konnte. Seit den abermals nicht minder erfolgreichen Kommunalwahlen im Jahre 2009 konnte die FDP Bellheim die Fraktionen im Ortsgemeinderat mit Gerhard Löwer und Dr. Andreas Meyer wie auch im Verbandsgemeinderat mit Dr. Andreas Meyer und Harald Walter stabilisieren.

Die Bellheimer FDP stellt mit Andy Becht auch einen der Kreisbeigeordneten des Landkreises Germersheim (Geschäftsbereich Gesundheit und Verbraucherschutz) und mit Gerhard Löwer auch den Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Germersheimer Kreistag.

Inhaltliche Schwerpunkte setzte die FDP Bellheim neben der selbstverständlich gewissenhaften Ausübung des politischen Tagesgeschäftes vor allem im Bereich Bildung durch den Kampf für ein möglichst kooperatives (anstelle eines wie nun mehrheitlich beschieden: integrativen) Schulsystems, im Bereich Bauwesen durch Betonung der Gestaltungsfreiheit der Eigentümer gegenüber derjenigen der Politik und im Bereich des Verkehrs. Das Großdorf Bellheim wird von 4 Landesstraßen geradezu durchschnitten. Auch auf das Engagement der Bellheimer FDP (insbesondere parteintern auf der Ebene des Landesverbandes und damit mittelbar auch auf die von der FDP mitgeführten Landesregierungen) ist es zurückzuführen, dass an der Planung einer Bellheimer Ortsumgehung (und deren Fortführung über Knittelsheim und Ottersheim hinaus) festgehalten wurde.